Mein „neuer” Weekender

Es liegt schon ein paar Wochen zurück, da gab es ein grö­ße­res Näh­ma­schi­nen­auf­kom­men im Raum Han­no­ver-Lan­gen­ha­gen.

Zum bereits 3.Mal fand das lil­le­stoff Fes­ti­val statt. Und zum 2.Mal war auch ich mit dabei.

Und, es kann ein­fach nicht anders genannt wer­den als GIGANTISCH!

Tol­le Orga­ni­sa­ti­on, vie­le net­te und näh­be­geis­ter­te Leu­te, tol­le Work­shops, lecke­res Cate­ring, viiiie­le Stof­fe zum Strei­cheln und natür­lich kau­fen, Näh­bie­nen zum gegen­sei­ti­gen Aus­tausch,…

Ich sel­ber habe lei­der kei­nen Work­shop mehr ergat­tern kön­nen; alle waren super flott aus­ge­bucht. Und ich war sowie­so schon über­glück­lich ein Ticket bekom­men zu haben. Denn auch die­se waren in atem­be­rau­ben­der Schnel­lig­keit weg!

Um auch für die Über­nach­tung im Frick´s Hotel gerüs­tet zu sein, habe ich mir einen Wee­ken­der nach der Anlei­tung von Ina Fischer aka pat­ty­doo genäht. Die­ser steht in Ina´s Buch „Taschen­lieb­lin­ge sel­ber nähen”. ( Ganz neben­bei – ein tol­les Buch, aus wel­chem ich auch schon eini­ge ande­re Din­ge genäht habe.) Mein Plan für den zu ver­nä­hen­den Stoff lau­te­te so, dass es „mari­tim” wer­den soll­te. Naja, wie ihr viel­leicht auf den Bil­dern erken­nen könnt, hat die­ses Vor­ha­ben 100%ig (nicht) geklappt!

Es sind Fla­min­gos gewor­den. Die­ser Stoff hat mich sofort bei „Alles für Sel­ber­ma­cher” in Ham­burg – Har­burg in sei­nen Bann gezo­gen .Dort muß­te ich ein­fach bei einem Ham­burg­be­such im Mai vor­bei­schau­en.

Und so ist mein Wee­ken­der nun eher kari­bisch-mari­tim gewor­den. Aber ich lie­be ihn!!!

Und da heu­te Don­ners­tag ist, möch­te auch ich end­lich mal bei RUMS Mein “neu­er” Wee­ken­der mit­ma­chen und ver­lin­ke mei­nen neu­en Rei­se- und evtl. auch Sport­be­glei­ter dort.

Alles Lie­be,

Sabi­ne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.