Ein kleines Lebenszeichen

Hal­lo, Ihr Lie­ben!

Ich wün­sche euch ein schö­nes Oster­fest!

Schon vor län­ge­rer Zeit habe ich mal wie­der für die klei­ne Toch­ter einer ganz lie­ben Freun­din etwas genäht. Eine Jeans­ja­cke war der Wunsch der Mama. Da sie in der gera­de pas­sen­den Grö­ße kei­ne Anspre­chen­de fin­den konn­te.

Gesagt, getan! Bei einem der letz­ten gemein­sa­men Stadt­bum­mel wur­de bei „Stoff und Stil” in Köln der pas­sen­de Jeans­stoff (Stretch­denim 10 oz Dun­kel Mari­ne) nebst Fut­ter (Baum­wol­le, hell­blau mit Rehen/​Waschbären) gekauft.

Und dann zu einer Jacke „Fla­vio” von „Pat­tern 4 Kids” ver­näht.

Gekauft habe ich den Schnitt über Make­rist.

Das Ergeb­nis seht ihr hier:

Die Modell ist eine Wen­de­ja­cke. Und ich muß sagen, das Fut­ter gefällt mir eben­so­gut als Außen­sei­te wie der eigent­li­che Außen­stoff aus Jeans!

Nun kann der Früh­ling rich­tig ein­zie­hen!

Fröh­li­ches Eier­su­chen noch!

Lie­ben Gruß, Sabi­ne

Auflösung des letzten Teaser

Hal­lo, ihr Lie­ben!

Nun kann ich euch end­lich zei­gen, was ich bei mei­nem Tea­ser nur ange­deu­tet habe.

Beim letz­ten Pro­benä­hen für das Krea­tiv­la­bor Ber­lin sind zwei tol­le Müt­zen für Früh­chen und Neu­ge­bo­re­ne ent­stan­den!

Zum einen das Modell „Theo”; hier aus blau gemus­ter­tem Jer­sey zu sehen.

Als wei­te­res Modell seht ihr in rosa-rot „Tobi”.

Bei­de Müt­zen waren klas­se und easy zu nähen.

Das Ebook ist in Zusam­men­ar­beit mit Zier­stoff ent­stan­den.

Viel­leicht habt ihr Lust auch wel­che für eure Lie­ben zu machen. Und ganz neben­bei eig­nen sie sich auch pri­ma als Geschenk zur Geburt. Bei­de Schnit­te sind in den Maßen 29 ‑45 cm nähen.

Fin­den könnt ihe bei­de Schnittmuster/​Ebooks unter:

http://www.kreativlaborberlin.de/schnittmuster/muetze-theo-kopfumfang-groesse-29 – 45

http://www.kreativlaborberlin.de/schnittmuster/muetze-tobi-kopfumfang-groesse-29 – 45

img_2718img_2726

Ich wün­sche euch viel Freu­de beim Nähen der schö­nen Mütz­chen!

Lie­ben Gruß, Sabi­ne

Teaser

Hal­lo, ihr Lie­ben!

Julia vom Krea­tiv­la­bor Ber­lin hat wie­der zum Pro­benä­hen ein­ge­la­den.

Und ich bin dabei!

Was genau ich genäht habe, ist noch geheim. Ich las­se euch einen Tea­ser da.

img_2729

Das End­pro­dukt zei­ge ich euch nach Ver­öf­fent­li­chung des Ebooks!

Einen schö­nen Tag!

Sabi­ne

Eine neue Erdenbürgerin wird erwartet!

Ja, ich weiß, mein ers­ter Ein­trag hier liegt schon eini­ge Zeit zurück. Aber das Leben macht manch­mal den Zeit­plan! Doch auch in den letz­ten Tagen war ich nicht untä­tig. Eine lie­be Freun­din von mir erwar­tet ein Baby. Es wird wohl ein Mäd­chen.

Da lag es mir sehr am Her­zen ein paar Klei­nig­kei­ten für die neue Erden­bür­ge­rin zu nähen.

Und so habe auch ich mich mal, ohne eige­ne Kin­der, in die Welt der Baby­aus­stat­tung bege­ben und mir ein paar nied­li­che Schnit­te aus­ge­sucht. Und so sind die­se fei­nen Din­ge ent­stan­den.

Da jedes Kind regel­mä­ßig „durch­ge­checkt” wer­den soll­te, habe ich eine Hül­le für das gel­be Unter­su­chungs­heft genäht. Das Schnitt­mus­ter habe ich über „make­rist” bei „shes­mi­le” bestellt. Und mit den unter­schied­li­chen Innen­ta­schen gefällt es mir total gut. Sogar Ein­schub­taschen für die Kran­ken­kas­sen­kar­te und das Impf­buch sind vor­ge­se­hen. Auf der Suche im www nach einem Auf­bü­gel­bild bin ich im DaWan­da-Shop von Anne Kranz „Näh­kränz­chen” fün­dig gewor­den. Der Schrift­zug „Kin­der-TÜV” ist mei­ner Mei­nung nach der Knal­ler, oder?

Pas­send dazu habe ich noch eine 2in1 Wickel­ta­sche genäht. Sie ist innen aus Frot­tee, damit es die Klei­ne ange­nehm weich hat. Für ein paar Win­deln und Feucht­tü­cher sind zwei Taschen ein­ge­ar­bei­tet. Der Schnitt ist von „März­en­be­cher”.

Und da wir ja der­zeit Win­ter haben, es doch hin und wie­der ein­mal kalt ist, habe ich für den Kin­der­wa­gen einen Muff genäht. So hat auch die Mama oder der Papa beim Spa­zier­gang (hof­fent­lich) immer war­me Hän­de! Genäht habe ich ihn nach einem Video vom „Haus mit dem Rosen­so­fa”.

Die Vide­os fin­de ich immer wie­der sehr hilf­reich!IMG_2486

Zum Schluß hab ich, für die Stram­pel­zeit nach dem Spa­zier­gang, noch einen Puck­sack nach dem Schnitt von „Ham­bur­ger Lie­be” genäht. Und obwohl ich nicht die „Rosa-Mäd­chen-Schie­ne” fah­ren woll­te – an die­sem süßen Kro­nen­stoff bin ich trotz vie­ler ande­rer tol­ler Stof­fe nicht vor­bei­ge­kom­men!

IMG_2483

So, nun wan­dert alles ins Paket und wenn die Klei­ne auf der Welt ist, geht alles auf die Rei­se. In der Hoff­nung die Geschen­ke fin­den Anklang, wün­sche ich euch allen einen schö­nen Tag!

Bis ganz bald, Sabi­ne